Mittwoch, 10. Juni 2015

Diamex-ISP in der aktuellen Arduino-IDE 1.6.4

Nachen langen Monaten des Wartens, in denen sich sowohl in meinem privaten Umfeld als auch in der Arduino-Welt eine ganze Menge ereignete, gibt es nun einen neuen Artikel. Mittlerweile sind wir bei der Version 1.6.4 angekommen, die vielen Änderungen und Verbesserungen könnt ihr hier (Klick!) nachlesen.

Da ich nach wie vor gern mit meinem ISP (In-System-Programmer) arbeite und dieser separat in die IDE eingebunden werden muss, lag es nahe dieses Wissen auch hier zu teilen. Wie schon in einem vorherigen Beitrag beschrieben, nenne ich diesen Diamex mein Eigen:

Diamex-ISP auf reichelt.de

Das Einbinden des ISP ist einfach, nach wie vor ist nur eine Textdatei zu ergänzen. Diese heißt programmers.txt und liegt in eurem Arduino-Verzeichnis unter hardware\arduino\avr

diamexavr.name=DIAMEX-AVR
diamexavr.communication=serial
diamexavr.protocol=stk500v2
diamexavr.program.tool=avrdude
diamexavr.program.extra_params=-P{serial.port}


Beim nächsten Start der IDE gibt es unter Tools-Programmer bzw. in der deutschen Sprachversion unter Werkzeuge-Programmer den Eintrag DIAMEX-AVR. Wählen wir diesen an und stellen den COM-Port des Programmers richtig ein, können wir nun einen Bootloader brennen oder auch neue Sketche über den ISP aufspielen.

Kleiner Tipp: Die meisten in der programmers.txt gelisteten Programmer nutzt man sowieso nicht. Natürlich könnte man diese Einträge löschen, dann stehen sie einem aber auch nicht mehr zu Verfügung, falls sich am eigenen Equipment mal was ändert. Statt dessen kann man vor jede Zeile eine Raute # setzen, um den Eintrag zu deaktivieren. Ich lasse mir dadurch nur noch den hier beschriebenen Diamex-ISP, Atmels MKII und natürlich den Eintrag Arduino as ISP anzeigen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten